Simon Bussenius, Inga Johnsen, Ulrike Michaelsen (v.l.n.r.)
Simon Bussenius, Inga Johnsen, Ulrike Michaelsen (v.l.n.r.)
Die Stadt Preetz wurde als eine von 15 Kommunen aus 151 Bewerbungen für das Projekt „Jugend entscheidet“ der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ausgewählt. 

Fast 20 Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule und des Friedrich-Schiller-Gymnasiums nahmen an dem zweitägigen Projekt teil. Wir Stadtvertreter durften heute bei der Prozessbegleitung dabei sein und erhielten Einblicke welche Themen die Jugendlichen vor Ort bewegen und konnten zeitgleich die Jugendlichen im Schreiben ihrer Anträge unterstützen, die sie in einer fiktiven Ratssitzung vorstellten. Es hat uns viel Freude bereitet und wir werden die Anregungen der Jugendlichen mit in unsere Ausschüsse zur Beratung mitnehmen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben