Tim Brockmann, MdL, mit Ministerpräsident Daniel Günther (Foto: Sönke Ehlers)
Tim Brockmann, MdL, mit Ministerpräsident Daniel Günther (Foto: Sönke Ehlers)
Tim Brockmann unterwegs vor Ort in Preetz und im Wahlkreis Plön-Ostholstein!

Liebe Preetzerinnen und Preetzer,


nun sind es nur noch wenige Tage bis zur Landtagswahl am 08. Mai. Viele Wochen intensiven Wahlkampfes liegen hinter uns. Gemeinsam mit der Preetzer CDU habe ich viele Wahlkampfaktionen und -stände auf dem Marktplatz in unserer schönen Schusterstadt durchgeführt. Ein besonderes Highlight war sicherlich unsere „Primelaktion“. Rund 500 Stück haben wir Anfang April auf den Marktplatz und an Haustüren verteilt und den Menschen dabei ein Lächeln in das Gesicht gezaubert und uns bei diesem Anlass konstruktiv politisch ausgetauscht.


Wenn Schleswig-Holstein am 8. Mai wählt, ist es an Ihnen, liebe Preetzerinnen und Preetzer zu entscheiden, wer in den kommenden fünf Jahren Ministerpräsident unseres schönen Bundeslandes wird. Es wird Sie wenig überraschen, wenn ich Ihnen Daniel Günther ans Herz lege. Mit ihm als Ministerpräsident werden wir Kurs halten und Schleswig-Holstein weiterhin erfolgreich durch diese unsicheren Zeiten führen. Wir werden unsere Demokratie, unsere Werte, unseren Rechtsstaat und unsere Freiheit verteidigen. Wir stehen hinter unserer Polizei und der Bundeswehr sowie dem Katastrophenschutz und werden uns dafür einsetzen, dass diese bestmöglich ausgerüstet sind.

Wir werden Kriminalität, ob auf der Straße oder im Internet konsequent bekämpfen und ein „Cyper-Hundertschaft“ gegen kriminelles Handeln im Netz aufbauen. Hasskriminalität, Hetze und Angriffe haben in unserer Gesellschaft keinen Platz.

Wir werden Schleswig-Holstein zum ersten klimaneutralen Industrieland entwickeln. Wir stehen für Klimaschutz, der Arbeit schafft. Dass dieses gelingen kann, zeigt die erfolgreiche Ansiedlung der Firma NorthVolt in Heide. Unsere Rohstoffe sind Wind und Sonne, mit ihnen sichern wir durch Innovationen und zukunftsfeste Wirtschaftszweige unseren Wohlstand von morgen.

Wir stärken die Bildung im Land, in dem wir Informatik an weiterführenden Schulen zum Pflichtfach machen und eine zusätzliche Unterrichtsstunde in Deutsch und Mathe an den Grundschulen einführen. Wir wollen eine qualitativ hohe, verlässliche und bezahlbare KiTa-Betreuung, die durch flexiblere Betreuungszeiten noch besser auf die Bedürfnisse berufstätiger Eltern abgestimmt ist.

Wir werden die Mobilität sowohl auf dem Land als auch in der Stadt gewährleisten. Sie muss für alle bezahlbar und sicher bleiben. Unser Ziel ist, dass jeder Ort in Schleswig-Holstein von morgens bis abends mit dem ÖPNV erreichbar ist.

Wir wollen, dass alle Menschen in Schleswig-Holstein gut und sicher leben können. Dazu gehört auch bezahlbarer Wohnraum. Wir werden daher sowohl die soziale Wohnraumförderung für Neubauprojekte verstetigen, als auch die Belegbindungen für Bestandgebäude verlängern.

Für die kommenden fünf Jahre haben wir uns viel vorgenommen. Um all das umzusetzen, brauchen wir Ihre Stimme. Mit der Erststimme sprechen Sie mir Ihr Vertrauen im Wahlkreis aus, damit ich Ihre Ideen und Anregungen in Kiel platzieren kann. Mit der Zweitstimme wählen Sie Daniel Günther. Geben Sie bitte beide Stimmen der CDU, denn nur dann können wir mit Daniel Günther als Ministerpräsident in den kommenden fünf Jahren Schleswig-Holstein weiter erfolgreich regieren und entwickeln.

Ihr Tim Brockmann, MdL

Inhaltsverzeichnis
Nach oben